· 

Bist du schon geimpft?

 

Ich habe meine Meinung geändert. Zuerst habe ich mich für 'Nein' entschieden. Niemals. Dann wurde mir klar, dass das halb ein Bauchgefühl ist, halb eine Einsicht, die von meinen eigenen höheren Ebenen kommt. Ich habe den ganzen Argumenten in diesem Jahr der Impfung (2021) nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt. Ich blieb zu Hause. Ich zog mich zurück. Die Meisten in meiner Familie sind bereits geimpft. Sie haben mich unter Druck gesetzt. Ich sagte nein. Ich diskutiere nicht mehr mit ihnen. Mein Gefühl ist, sie sind in einer nie endenden Schleife hypnotisiert und ich kann das auslösende Wort nicht finden, um sie aufzuwecken. Die tägliche Trance-Propaganda der Mainstream-Medien funktioniert gut. Die Menschen befinden sich in einem Trancezustand. Selbst wenn ich ihnen mit Gegen-Beweisen ankomme, können sie es nicht verstehen. Es ist keine Frage der Intelligenz, es ist ganz klar eine Hypnose. Sie würden bellen, wenn man sie dazu auffordern würde, das Virus auf diese Weise zu bekämpfen. Ich war so enttäuscht von der Menschheit!


Nächste Phase: Ich habe ein großen Virus mit Stacheln aus Schafwolle gefilzt. Ich wiegte ihn in meinen Armen und sagte ihm, er solle mit jedem Tag harmloser werden und sich an die Menschen gewöhnen. Ich stellte mir vor, dass dies wahr wird, ich glaube an Co-Creation. Er wird wieder zu einem der zahllosen harmloseren Grippeviren werden (woher er kam, bevor er zu einer solchen Bedeutung aufgeblasen wurde…).

Eine Besucherin sagte, ich sei verrückt, als sie mich mit meinem gefilzten Virus sah. Ich bat sie, den Virus zu umarmen. Sie tat es. ;-))) Ich kommentierte das mit: "Siehst du, das wird funktionieren." Sie lächelte verlegen.

 

Ich habe einen Job in einem Altenheim angenommen. Sie machen jede Woche Tests. Also wurde ich getestet. Drei Tage nach dem Test hatte ich Grippesymptome, Halsweh und Atemnot. Ist der Virus im Test versteckt? Habe ich mich dann gefragt. Ich hatte bisher noch nach jedem Test heftige Halsschmerzen. Meine Mainstream-Zeitung sagte, dass 40 Prozent der Menschen überhaupt nicht wissen, dass sie an der Krankheit leiden. (Aber dann leiden sie doch auch nicht!) Vielleicht ist der Schmerz ein Zeichen dafür, dass ich auf dem Weg bin, ein genesener Ungeimpfter zu werden – und das kommt dem Geimpften ja offenbar gleich. Vielleicht ist das, was ich mir als Lösung erschaffen möchte? Ich wundere mich. Wir werden sehen.


Mein Chef hat mich gefragt, ob ich schon geimpft bin. Ich sagte nein, und ich würde es auch nicht beabsichtigen. Aber (und ich habe mich nur gewundert, dass ich so darüber spreche), wenn es für den Job verpflichtend wäre, würde ich noch einmal darüber nachdenken. Und ich war inspiriert, hinzuzufügen: "Wissen Sie, ich habe einen Körper, der sich von anderen Körpern unterscheidet. Vor drei Jahrzehnten war ich immer krank, wenn ich mich länger in einem der Räume meines Arbeitsplatzes aufhielt. Ärzte konnten die Ursache nicht finden, Kollegen hielten mich zumindest für einen Hypochonder. Und zwanzig Jahre später entdeckten sie in genau diesem Raum Formaldehyd in hoher Konzentration, denn mittlerweile war ein Gerät entwickelt worden, um es nachzuweisen. Und sie hatten es benutzt." Ich schloss meine Erklärung mit: "Sehen Sie, mein Körper ist ein hochsensibles Messgerät für schädliche Energien, und ich denke, es ist besser, zwanzig Jahre zu warten, bis uns die Technik einholt, um alles über diese Impfung herauszufinden. Momentan gehe ich davon aus, dass sie meine Gesundheit gefährden könnte." Mein Chef war zufrieden.


Jetzt bin ich entspannt. Es ist egal. Ich finde immer die richtigen Worte. Und es wird alles ideal klappen. Ich würde am liebsten ohne Symptome in die Kategorie „von Covid genesen“ springen, das ist die beste Lösung von allen. Das habe ich auch meinem HS gesagt. Ich könnte mir sogar vorstellen, geimpft zu werden. Aber dann gehe ich mit meinem großen Filz-Virus unter dem Arm dorthin und werde mich nicht impfen lassen, ohne dass die Leute dort mein weiches Wollvirus umarmen. Wenn die Welt verrückt spielt, stelle ich mich darauf ein.
Bleibt glücklich, Julianne

 

Meine Tochter hat mir Astra Zeneca empfohlen. Ich traf meinen Hausarzt zufällig im Altenheim. Er hat in seinem Vorrat noch genug davon, die Leute wollten lieber Biontech. Er würde mich gerne impfen. Ich habe meinen Körper befragt, ob er 'Ja' dazu sagen kann. Er sagte 'Ja'. Wie? Ich hielt einen Gegenstand, dem ich energetisch die Bedeutung dieses Impfstoffs gab, vor meinen Solarplexus und schloss die Augen. Sobald ich zu schwanken begann, öffnete ich sie wieder und schaute, ob ich nach vorne oder hinten schwankte. Mein Körper bog sich deutlich nach vorne, also ein 'Ja'. 

 

Morgen rufe ich an und mache einen Termin.

 

Bleibt gesund, entspannt und glücklich,

Gruß Julianne

 

PS. Am Morgen vor der Impfung - spontan im Aldi Impfbus - umgab ich mich mit einem dicken Zylinder aus schwarzem Licht, der alle Programmierungen und Angriffe auf meine Gesundheit herausfiltert (und an die Absender zur Auswirkung verstärkt zurückschickt, was ich für einen netten Nebeneffekt halte) und lediglich die materielle Invasion durchlässt. Dennoch blieb ich verunsichert in der langen Wateschlange stehen, ob ich auch alles dafür getan hatte, dass mein Körper bestens mit der Impfung - es sollte nun Johnsons & Johnson werden - umgehen könne und seine Gesundheit schnellsten wiederherstellen würde, was ich ihm auftrug: Ich sagte zu meinem Körper, er solle diese materielle Invasion wieder schnellstens ausleiten, er wisse, wie das geht. So wie mit Schwermetallen auch. Außerdem hatte ich an diesem Morgen seit langem mal wieder Verbindung mit den Engeln aufgenommen und sie um ihren Schutz gebeten.

 

Vor mir in der Schlange wurde ein Mann unruhig, weil es so lange dauerte. Schließlich bat er mich, ihm den Platz freizuhalten, er müsse auf der Baustelle Bescheid sagen. Als er nach einer halben Stunde wiederkam, hielt er mir ein Geschenk entgegen, dankbar, dass er sich wieder vor mir einreihen durfte. Es war ein Engel! Der hätte auf dem Weg gelegen, und da dachte er sich, "schenke ihn der Frau". Ich musste grinsen. Ich kannte das schon, wie die Antworten vom Universum überbracht werden: So. Das war eindeutig eine Botschaft von den Engeln, dass alles in Ordnung sei.

 

Ich betrachtete den Plastik-Engel in meiner Hand und wusste, alles ist gut, ich tue das Richtige, und ich tue es nicht aus falschen Gründen, weil ich einknicke und mich erpressen lasse, oder weil ich nun anders über diese Situation und deren Kontrolleure dachte. Ich tat es bewusst und mit Liebe, damit ich weiter meinen Job machen und meine Mutter im Altenheim besuchen kann. Ich wusste im Juli schon, dass es so weitergehen würde und sagte mir: Die hören nicht auf, bevor sie nicht alle an der Nadel hatten. Mir aber geht es um mein Leben und dabei kann nur ich selbst bestens für meinen Körper sorgen.

 

Ich bin nun also geimpft und darf  "normal"? und "frei"? am Leben teilnehmen. In meinem Bewusstsein bin ich sowieso frei geblieben. Und dass es hier so kommen wird und die nächsten Jahre auch nicht besser werden kann, das wussten wir alle doch schon, bevor wir hier inkarnierten. Und: Auf der Ebene unseres Höchsten Selbstes ist jede 3d-Realität veränderbar und ein Erwachen jederzeit noch möglich. Das künstliche Koma unseres Drachens kann man durch Bewusstsein wieder aufheben. Und das ist doch eine gute Nachricht. Wir sind weder Täter, Opfer noch Retter: Wir sind souveräne Mitschöpfer.

 

Ach ja, bzw. nein, ich hatte keinerlei Nebenwirkungen oder Folgeerscheinungen, ich habe nicht einmal den Piks gespürt. Ich war nur müde danach, aber das lag eher daran, dass ich über zwei Stunden in der Warteschlange stehen musste! Der beratende Arzt sagte mir sowieso, ich hätte die besten Voraussetzungen, um die Impfung gut zu vertragen (wovon ich sowieso überzeugt war): Er benannte die positiven Variablen als 'alt und dick', diese Leute vertrügen die Impfung am besten. Er formulierte es etwas netter, aber im Kern sagte er genau das. Wozu ein Übergewicht also noch gut sein kann! Und den Filz-Virus hatte ich auch nicht dabei. Der hängt jetzt an meiner Atelier-Tür, doch das ist wieder eine andere Geschichte...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    NiHe (Mittwoch, 18 August 2021 20:28)

    Das Virus ist ja auch nicht gefährlicher als andere ... die Impfung ist es... bin enttäuscht, nach allem was du in deinem Buch schreibst. Schade...